Unterschied Zwischen Reibung Und Viskosität

Unterschied Zwischen Reibung Und Viskosität
Unterschied Zwischen Reibung Und Viskosität

Video: Unterschied Zwischen Reibung Und Viskosität

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Viskosität - Was ist das? ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler 2023, Januar
Anonim

Reibung gegen Viskosität

Reibung und Viskosität sind zwei Eigenschaften der Materie, die für das Verständnis des Verhaltens der Materie von entscheidender Bedeutung sind. Es ist ein gutes Verständnis der Viskosität und Dichte erforderlich, um die meisten Ereignisse zu beschreiben, die in der Fluiddynamik, Fluidstatik, Festkörperstatik, Festkörperdynamik und fast jeder technischen Anwendung auftreten. Diese Phänomene treten im täglichen Leben auf und sind wirklich leicht zu verstehen, da der richtige Ansatz gewählt wird. In diesem Artikel werden wir diskutieren, was Reibung und Viskosität sind, ihre Definitionen, Ähnlichkeiten, was Reibung und Viskosität verursacht und schließlich ihre Unterschiede.

Viskosität

Die Viskosität ist definiert als ein Maß für den Widerstand eines Fluids, das entweder durch Scherspannung oder durch Zugspannung verformt wird. In allgemeineren Worten ist die Viskosität die „innere Reibung“einer Flüssigkeit. Es wird auch als Dicke einer Flüssigkeit bezeichnet. Die Viskosität ist einfach die Reibung zwischen zwei Schichten eines Fluids, wenn sich die beiden Schichten relativ zueinander bewegen. Sir Isaac Newton war ein Pionier in der Strömungsmechanik. Er postulierte, dass für eine Newtonsche Flüssigkeit die Scherspannung zwischen den Schichten proportional zum Geschwindigkeitsgradienten in der Richtung senkrecht zu den Schichten ist. Die hier verwendete Proportionalitätskonstante (Proportionalitätsfaktor) ist die Viskosität der Flüssigkeit. Die Viskosität wird üblicherweise mit dem griechischen Buchstaben "µ" bezeichnet. Die Viskosität einer Flüssigkeit kann mit Viskosimetern und Rheometern gemessen werden. Die Viskositätseinheiten sind Pascal-Sekunden (oder Nm)-2 s). Das CGS-System verwendet die nach Jean Louis Marie Poiseuille benannte Einheit „Poise“, um die Viskosität zu messen. Die Viskosität einer Flüssigkeit kann auch durch mehrere Experimente gemessen werden. Die Viskosität einer Flüssigkeit hängt von der Temperatur ab. Die Viskosität nimmt mit steigender Temperatur ab.

τ = μ (∂u / ∂y)

Viskositätsgleichungen und -modelle sind für nicht-Newtonsche Flüssigkeiten sehr komplex. Es ist deutlich zu erkennen, dass die Viskosität immer in eine Richtung wirkt, die dem Flüssigkeitsstrom entgegenwirkt. Viskose Kräfte sind in einem gegebenen dynamischen Zustand über das Volumen der Flüssigkeit verteilt.

Reibung

Reibung ist wahrscheinlich die häufigste Widerstandskraft, die wir jeden Tag erfahren. Reibung wird durch den Kontakt zweier rauer Oberflächen verursacht. Reibung hat fünf Modi; Trockenreibung, die zwischen zwei festen Körpern auftritt, Flüssigkeitsreibung, die auch als Viskosität bezeichnet wird, geschmierte Reibung, bei der zwei Feststoffe durch eine Flüssigkeitsschicht getrennt sind, Hautreibung, die einem sich bewegenden Feststoff in einer Flüssigkeit entgegenwirkt, und innere Reibung, die die verursacht innere Komponenten eines Festkörpers, um Reibung zu erzeugen. Der Begriff "Reibung" wird jedoch am häufigsten anstelle von Trockenreibung verwendet. Dies wird durch die rauen mikroskopischen Hohlräume auf jeder der Oberflächen verursacht, die zueinander passen und sich nicht bewegen. Die Trockenreibung zwischen zwei Oberflächen hängt vom Reibungskoeffizienten und der Reaktionskraft senkrecht zur auf das Objekt einwirkenden Ebene ab.Die maximale Haftreibung zwischen zwei Oberflächen ist nur geringfügig höher als die dynamische Reibung.

Was ist der Unterschied zwischen Reibung und Viskosität?

• Die Viskosität ist in der Tat eine Unterkategorie der Reibung. Trockenreibung tritt jedoch nur zwischen zwei festen Oberflächen auf, während die Viskosität in Flüssigkeiten zwischen zwei Flüssigkeitsschichten auftritt.

• Dynamische und statische Bedingungen werden für Trockenreibung getrennt definiert. Für die Viskosität gibt es keinen statischen Zustand, da flüssige Moleküle immer beweglich sind.

Beliebt nach Thema