Unterschied Zwischen Physik Und Metaphysik

Unterschied Zwischen Physik Und Metaphysik
Unterschied Zwischen Physik Und Metaphysik
Video: Unterschied Zwischen Physik Und Metaphysik
Video: Was ist Metaphysik? 2023, Februar
Anonim

Physik gegen Metaphysik

Wenn ein Yogi in der Luft schwebt oder ein Tänzer außergewöhnliche Leistungen vollbringt, die mit den Prinzipien der Physik nicht erklärt werden können, bleiben sie bestenfalls unbeantwortet, und manchmal werden die Personen sogar als Betrug oder Betrüger bezeichnet. Dies liegt daran, dass das Wissen der Menschheit durch das, was sie über das Universum und die Beziehungen zwischen Dingen wissen, wie sie von der Physik beschrieben werden, begrenzt ist. Was mit den neuesten Erkenntnissen der Physik nicht erklärt werden kann, ist für die meisten von uns unverständlich. Aber wo die Physik endet, steht die Metaphysik im Mittelpunkt. In der Physik dreht sich alles um Natur, Naturphänomene und unser Verständnis aller Beziehungen, während die Metaphysik auch versucht zu beantworten, warum dies Teil aller Dinge ist. Warum existieren wir oder das Universum oder woher kommen wir und was ist die Ursache unserer Existenz? Dies sind einige der Fragen, mit denen sich die Metaphysik befasst.Es gibt Ähnlichkeiten, aber starke Unterschiede zwischen Physik und Metaphysik. Diese Unterschiede werden in diesem Artikel hervorgehoben.

Die Physik hat ihre Grenzen und kann Dinge und Phänomene, die im Universum auftreten, nur auf der Grundlage der Newtonschen Prinzipien und Gesetze erklären. Wenn ein Musiker diese Prinzipien überschreitet, produziert er Musik, die für die Ohren magisch und nach den Prinzipien der gewöhnlichen Physik unmöglich klingt. Lassen Sie mich diese Frage den Lesern stellen. Wenn ein großer Baum in einen Wald fällt und es ein großes Geräusch gibt, aber niemand da ist, um dieses Geräusch zu hören. Gibt es einen Ton? Wir nennen ein physikalisches Phänomen nur dann Klang, wenn wir es hören können. Aber das Phänomen des Klangs findet statt, ohne dass wir von seinem Auftreten erfahren. Dies bedeutet lediglich, Metaphysik zu erklären, bedeutet einfach physikalische Prinzipien, die ohne unser Wissen stattfinden. Die Physik hat ihre Grenzen, während die Metaphysik keine Grenzen hat.Nur unser begrenztes Wissen über das Universum durch die Physik scheint die Metaphysik zu verstehen, was derzeit nicht möglich ist. Mit dem Fortschreiten der Physik und der Quantenphysik werden jedoch viele der ungelösten Konzepte der Metaphysik erklärt. Es gibt viele Prinzipien der Metaphysik, die heute Gesetze der modernen Physik sind. Es wäre nicht verwunderlich, wenn die Metaphysik von heute morgen zur Physik werden könnte.

Die Physik untersucht Natur und Naturphänomene wie Materie, Energie, Bewegungszeit und Raum durch unser begrenztes Verständnis des Universums. Es verwendet Messungen sowie quantitative und qualitative Analysen, um Energie und Naturkräfte zu entdecken und verschiedene Ereignisse und Ereignisse zu beschreiben. Es ist in dem Sinne eingeschränkt, dass es Dinge erklären kann, die beobachtet und auf die Probe gestellt werden können. Es ist unmöglich zu einem bestimmten Zeitpunkt zu sagen, ob wir alles wissen. Als solches ist es schwierig zu sagen, ob das, was wir wissen, ultimatives Wissen ist oder ob es etwas gibt, das über das hinausgeht, was wir wissen. Alle unsere wissenschaftlichen Theorien, insbesondere die Physik, unterliegen daher neuen Entwicklungen und modifizieren sich ständig weiter.

Die Metaphysik hingegen versucht herauszufinden, ob es eine Realität außerhalb unseres Universums gibt und ob es einen Schöpfer gibt. Es ist tatsächlich ein Kontinuum aus der Physik, das uns auf möglicherweise ungelöste Konzepte unseres Universums bezieht. Es untersucht die gesamte Realität, nicht nur den physischen Teil, der beobachtbar und quantifizierbar ist. Es geht also nicht nur um einfache Realität, sondern auch um bedingungslose Realität, unendliche Realität, verständliche Realität und eine spirituelle Realität.

Die Physik beschränkt sich auf die Daten unseres Universums und auf das, was empirisch beobachtet werden kann. Es kann uns an die Grenze des Universums bringen, jenseits derer es nichts erklären kann, und hier gibt es den Staffelstab an die Metaphysik weiter. Die Metaphysik greift auf die Idee eines Schöpfers zurück, denn wenn es vor dem Beginn des Universums nichts gegeben hätte, hätte es sich nicht automatisch erschaffen können. Die Metaphysik sagt uns, dass etwas anderes das Universum als Ganzes hätte erschaffen können, und dieses Etwas wird in der Metaphysik als Schöpfer behandelt.

Zusammenfassung:

Unterschied zwischen Physik und Metaphysik

• Physik ist das Studium des Beobachtbaren und beschränkt sich daher auf das, was wir in unserem Universum haben, während Metaphysik ein philosophisches Studium des Seins und Wissens ist.

• Die Metaphysik beginnt dort, wo die Physik endet

• Viele metaphysische Konzepte werden heute als Gesetze der Physik akzeptiert, da die moderne Physik nicht nur die Newtonsche Physik ist, sondern sich zur Quantenphysik entwickelt hat.

• Die Metaphysik steht der Spiritualität nahe, obwohl sie keine Religion ist

• Die Physik erklärt nur, was mit unserer Wissensbasis erklärt werden kann, während die Metaphysik über unser derzeitiges Wissen hinausgeht.

Beliebt nach Thema