Unterschied Zwischen IBD Und IBS

Unterschied Zwischen IBD Und IBS
Unterschied Zwischen IBD Und IBS

Video: Unterschied Zwischen IBD Und IBS

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Inflammatory Bowel Disease vs Irritable Bowel Syndrome, Animation 2023, Februar
Anonim

IBD vs IBS | Entzündliche Darmerkrankung gegen Reizdarmsyndrom

Die beiden Begriffe IBD und IBS, die in diesem Abschnitt behandelt werden, sind namentlich etwas ähnlich und daher in den meisten Fällen verwirrt, auch mit den nicht so eindeutigen Ursprüngen und Behandlungsstrategien, mit denen diese verwaltet werden. Beides sind Zustände, die viel Unannehmlichkeit verursachen, und man kann zu lebensbedrohlichen Komplikationen führen und möglicherweise eine chirurgische Behandlung erfordern. Beide haben viele psychologische Auswirkungen und müssen im richtigen Kontext behandelt werden, um die Nichteinhaltung und die damit verbundenen unnötigen Komplikationen zu verringern. IBD oder entzündliche Darmerkrankung und IBS, Reizdarmsyndrom, sind beide Krankheiten, die den Magen-Darm-Trakt betreffen. Sie können in der Ätiologie, Pathophysiologie, Symptomen, Komplikationen, Management und Follow-up verglichen werden. Obwohl beide große Diskussionstiefen haben,Die Grundprinzipien werden hier diskutiert.

IBD (entzündliche Darmerkrankung)

IBD ist eine Autoimmunerkrankung, die mit der übermäßigen Zytokinaktivität gemischt ist, mit zwei Hauptunterdiagnosen, nämlich Colitis ulcerosa und Morbus Crohn. Es betrifft nur den Dickdarm in allen Teilen des Magen-Darm-Trakts. Diese beiden Typen unterscheiden sich in der Tiefe der Schleimhautkrankheit und im Verteilungsmuster auf der Schleimhaut selbst von kontinuierlichen bis zu übersprungenen Bereichen mit Kopfsteinpflaster. Sie weisen Bauchschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Rektalblutungen, schwere Krämpfe, Gewichtsverlust und zusätzliche Darmmanifestationen wie Arthritis, Pyoderma gangrenosum, Uveitis, sklerosierende Cholangitis usw. auf. Sie sind mit dem Risiko eines Nährstoffmangels und dem Malignitätsrisiko verbunden. Die Behandlung erfolgt durch Steroide zur Behandlung von Schüben und Immunsuppression zur Aufrechterhaltung sowie durch Operationen, falls erforderlich, um einen Abschnitt des betroffenen Darms zu resezieren.Dieser Zustand hat aufgrund seiner Schübe, des Bedarfs an regelmäßigen Medikamenten und der Möglichkeit schwerer Komplikationen eine schlechte Lebensqualität.

IBS (Reizdarmsyndrom)

IBS, eine Ausschlussdiagnose, wird normalerweise nach einer Infektion nach einem stressigen Lebensereignis ohne andere wichtige medizinische Indikatoren assoziiert. Es gibt eine Vielzahl von Risikofaktoren, jedoch ohne spezifischen ursächlichen Mechanismus. Die meisten vermuten einen psychogenen Ursprung, der durch die neurogene Empfindlichkeit gegenüber Dehnung im Darm ergänzt wird. Die Symptome dieser Erkrankung können von leicht bis schwer reichen und sind normalerweise ein Spektrum von Verstopfung, Durchfall, Bauchkrämpfen, übermäßigem Drang zum Defeacieren usw. Diese treten normalerweise häufiger nach einer Mahlzeit auf und weisen Spitzen und Täler auf und sind reduziert nach einem Stuhlgang. Dies ist normalerweise nicht mit Komplikationen verbunden, und das Management basiert auf der Verhinderung einer Verschlechterung des Stuhlgangs und der Behandlung der Symptome der Darmmotilität und der Behandlung von Bauchschmerzen.

Was ist der Unterschied zwischen IBD und IBS?

Sowohl IBD als auch IBS zeigen Veränderungen der Darmmotilität und Appetitlosigkeit. Es erfordert spezielle Untersuchungen, um unheimliche Pathologien auszuschließen. Beide klagten über Durchfall, Blähungen, Bauchschmerzen und Schleim. Die Symptome verschlechtern sich in der Menstruation und sind mit Fibromyalgie, Angstzuständen und Depressionen verbunden. IBD ist eine Autoimmunerkrankung, während IBS Ätiologie ist; immer noch geheimnisvoll und für eine Kombination aus neuromuskulären und psychogenen Schwächen gehalten. Es gibt keine sichtbaren Pathologien bei IBS, während IBD sehr viele pathologische Veränderungen im Darmlumen hervorruft. IBS hat abwechselnd Durchfall und Verstopfung, IBD nicht. IBD mit rektalen Blutungen, Fisteln, Strikturen usw. IBS hat keine zusätzlichen Darmmanifestationen, IBD jedoch. IBD ist kompliziert mit Lebererkrankungen, Osteoporose und Dickdarmkrebs.

Beide Zustände mit veränderter Darmgewohnheit verursachen große Unruhen, und IBD allein kann lebensbedrohliche Ereignisse erschweren, wenn es nicht richtig behandelt wird. IBS allein verursachen nichts Größeres als ein Ärgernis, können aber auf lange Sicht psychische und ernährungsbedingte Probleme verursachen.

Beliebt nach Thema