Unterschied Zwischen Widerstand Und Kapazität

Unterschied Zwischen Widerstand Und Kapazität
Unterschied Zwischen Widerstand Und Kapazität

Video: Unterschied Zwischen Widerstand Und Kapazität

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Die Kapazität des Kondensators ● Gehe auf SIMPLECLUB.DE/GO & werde #EinserSchüler 2023, Januar
Anonim

Widerstand gegen Kapazität

Kapazität und Widerstand sind zwei der grundlegendsten Konzepte in der Elektronik. Diese beiden Ideen spielen in fast jedem elektronischen Gerät, das wir heute verwenden, eine entscheidende Rolle. Es ist besonders vorteilhaft, ein klares Verständnis für diese Themen zu haben. In diesem Artikel werden die Unterschiede und Ähnlichkeiten zwischen diesen beiden Themen erläutert.

Widerstand

Widerstand ist eine grundlegende Eigenschaft im Bereich Elektrizität und Elektronik. Der Widerstand in einer qualitativen Definition sagt uns, wie schwer es ist, elektrischen Strom zu fließen. Im quantitativen Sinne kann der Widerstand zwischen zwei Punkten als die Spannungsdifferenz definiert werden, die erforderlich ist, um einen Einheitsstrom über die definierten zwei Punkte zu führen. Der elektrische Widerstand ist die Umkehrung der elektrischen Leitung. Der Widerstand eines Objekts ist definiert als das Verhältnis der Spannung über dem Objekt zu dem durch es fließenden Strom. Der Widerstand eines Leiters hängt von der Menge der freien Elektronen im Medium ab. Der Widerstand eines Halbleiters hängt hauptsächlich von der Anzahl der verwendeten Dotierungsatome ab (Verunreinigungskonzentration).

Der Widerstand, den ein System gegen Wechselstrom zeigt, unterscheidet sich von dem gegen Gleichstrom. Daher wird der Begriff Impedanz eingeführt, um die Berechnung des Wechselstromwiderstands erheblich zu vereinfachen. Das Ohmsche Gesetz ist das wichtigste Gesetz, wenn das Thema Widerstand diskutiert wird. Es besagt, dass für eine gegebene Temperatur das Spannungsverhältnis zwischen zwei Punkten zu dem durch diese Punkte fließenden Strom konstant ist. Diese Konstante ist als Widerstand zwischen diesen beiden Punkten bekannt. Der Widerstand wird in Ohm gemessen.

Kapazität

Die Kapazität eines Objekts ist ein Maß für die Ladungsmenge, die das Objekt ohne Entladung aufnehmen kann. Die Kapazität ist eine wichtige Eigenschaft sowohl in der Elektronik als auch im Elektromagnetismus. Kapazität ist auch definiert als die Fähigkeit, Energie in einem elektrischen Feld zu speichern. Für einen Kondensator, der eine V-Spannungsdifferenz zwischen den Knoten aufweist und die maximale Menge an Ladungen, die im System gespeichert werden kann, Q ist, beträgt die Kapazität des Systems Q / V, wenn alle in SI-Einheiten gemessen werden. Die Kapazitätseinheit ist Farad (F). Es ist jedoch unpraktisch, eine so große Einheit zu verwenden. Daher werden die meisten Kapazitätswerte in den Bereichen nF, pF, µF und mF gemessen.

Die in einem Kondensator gespeicherte Energie ist gleich (QV 2) / 2. Diese Energie entspricht der Arbeit, die das System an jeder einzelnen Ladung zusammenfasst. Die Kapazität eines Systems hängt von der Fläche der Kondensatorplatten, dem Abstand zwischen den Kondensatorplatten und dem Medium zwischen den Kondensatorplatten ab. Die Kapazität eines Systems kann erhöht werden, indem die Fläche vergrößert oder der Spalt verringert wird oder indem ein Medium mit höherer dielektrischer Permittivität verwendet wird.

Was ist der Unterschied zwischen Widerstand und Kapazität?

• Der Widerstand ist ein Wert des Materials selbst, während die Kapazität ein Wert der Kombination von Objekten ist.

• Der Widerstand hängt von der Temperatur ab, die Kapazität jedoch nicht.

• Widerstände verhalten sich ähnlich wie Wechselstrom und Gleichstrom, Kondensatoren wirken jedoch auf zwei verschiedene Arten.

Beliebt nach Thema