Unterschied Zwischen Kernel Und Betriebssystem

Unterschied Zwischen Kernel Und Betriebssystem
Unterschied Zwischen Kernel Und Betriebssystem

Video: Unterschied Zwischen Kernel Und Betriebssystem

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: User Mode vs. Kernel Mode | #Betriebssysteme 2023, Februar
Anonim

Kernel vs Betriebssystem

Betriebssystem ist die Systemsoftware, die den Computer verwaltet. Zu seinen Aufgaben gehören die Verwaltung der Computerressourcen und die Berücksichtigung ihrer Kommunikationsanforderungen. Der Kernel ist der Hauptteil eines Betriebssystems, das hauptsächlich die direkte Kommunikation mit den Hardwareressourcen verhindert. Ohne den Kernel kann ein Betriebssystem nicht funktionieren. Da der Kernel eines Betriebssystems jedoch mit vielen anderen Komponenten vergraben ist, sind sich die meisten Benutzer der Existenz eines Kernels nicht bewusst.

Was ist ein Betriebssystem?

Ein Betriebssystem ist eine Software, die einen Computer verwaltet. Es ist eine Sammlung von Daten und Programmen, die die Systemressourcen (Hardware) verwalten. Darüber hinaus ermöglicht es die Ausführung von Anwendungssoftware (wie Textverarbeitungsprogrammen usw.), indem es als Schnittstellenschicht zwischen der Hardware und den Anwendungen fungiert (für Funktionen wie Eingabe / Ausgabe und speicherbezogene Operationen). Es ist die Hauptsystemsoftware, die auf einem Computer ausgeführt wird. Da Benutzer kein anderes System oder keine andere Anwendungssoftware ohne ein ordnungsgemäß ausgeführtes Betriebssystem ausführen können, kann ein Betriebssystem als die wichtigste Systemsoftware für einen Computer angesehen werden.

Betriebssysteme sind in allen Arten von Maschinen vorhanden (nicht nur in Computern), die über Prozessoren wie Mobiltelefone, konsolenbasierte Spielesysteme, Supercomputer und Server verfügen. Die beliebtesten Betriebssysteme sind Microsoft Windows, Mac OS X, UNIX, Linux und BSD. Microsoft-Betriebssysteme werden hauptsächlich in kommerziellen Unternehmen verwendet, während UNIX-basierte Betriebssysteme bei akademischen Fachleuten beliebter sind, da sie kostenlos und Open Source sind (im Gegensatz zu Windows, das sehr kostspielig ist).

Was ist Kernel?

Der Kernel ist der Hauptteil eines Computer-Betriebssystems. Es ist die eigentliche Brücke zwischen der Hardware und der Anwendungssoftware. Der Kernel ist normalerweise für die Verwaltung der Systemressourcen einschließlich der Hardware- und Softwarekommunikation verantwortlich. Es bietet eine Abstraktionsschicht auf sehr niedriger Ebene zwischen Prozessoren und Eingabe- / Ausgabegeräten. Prozessübergreifende Kommunikation und Systemaufrufe sind die Hauptmechanismen, mit denen diese Funktionen auf niedriger Ebene anderen Anwendungen (vom Kernel) angeboten werden. Kernel werden je nach Design / Implementierung und Ausführung der einzelnen Betriebssystemaufgaben in verschiedene Typen unterteilt. Der gesamte Systemcode wird von den monolithischen Kerneln im selben Adressraum (aus Gründen der Leistungsverbesserung) ausgeführt. Aber,Die meisten Dienste werden im Benutzerbereich von den Mikrokernen ausgeführt (Wartbarkeit und Modularität können mit diesem Ansatz erhöht werden). Es gibt viele andere Ansätze zwischen diesen beiden Extremen.

Was ist der Unterschied zwischen Kernel und Betriebssystem?

Der Kernel ist der Kern (oder die unterste Ebene) des Betriebssystems. Alle anderen Teile des Betriebssystems (grafische Benutzeroberfläche, Dateiverwaltung, Shell usw.) basieren auf dem Kernel. Der Kernel ist für die Kommunikation mit der Hardware verantwortlich und ist tatsächlich der Teil des Betriebssystems, der direkt mit der Hardware kommuniziert. Der Kernel stellt zahlreiche aufrufbare Routinen zur Verfügung, die für den Zugriff auf Dateien, die Anzeige von Grafiken und das Abrufen von Tastatur- / Mauseingaben verwendet werden können, um von anderer Software verwendet zu werden.

Beliebt nach Thema