Unterschied Zwischen Brahma Und Brahman

Unterschied Zwischen Brahma Und Brahman
Unterschied Zwischen Brahma Und Brahman

Video: Unterschied Zwischen Brahma Und Brahman

Отличия серверных жестких дисков от десктопных
Video: Brahman, das Absolute - Verse der ältesten Upanishade - Narada 2023, Februar
Anonim

Brahma gegen Brahman

Brahma und Brahman sind zwei Charaktere in der hinduistischen Religion und Philosophie. Während sich Brahma auf den viergesichtigen Gott bezieht, der in den religiösen Texten des Hinduismus beschrieben ist, ist Brahman die höchste Einheit, die in den Upanishaden beschrieben wird. Es ist das Brahman, das sich in diesem Universum manifestieren soll. Brahman projiziert dieses Universum und zieht es während der Zeit der Sintflut zurück.

Brahma

Brahma soll der Gott der Schöpfung sein. Ihm wird die Pflicht übertragen, Lebewesen zu erschaffen. Er wird auch als Schreiber des Schicksals der Menschen bezeichnet. Brahma soll der Urheber der vier Veden sein. Er soll in einer separaten Welt namens Satyaloka leben. Saraswati ist seine Gemahlin oder Frau. Der Weise Narada soll sein Sohn sein. Narada ist ein überzeugter Anhänger von Vishnu.

Es gibt keinen Tempel für das viergesichtige Brahma. Brahma wird in den mythologischen Werken als der Gott beschrieben, der auf dem Lotus sitzt. Er wird auch mit Bart dargestellt.

Brahman

Brahman hingegen kann mit bloßem Auge nicht gesehen werden. Es kann nur erlebt werden. Brahman soll allgegenwärtig sein. Es durchdringt alle Teile der Existenz. Es ist überall präsent. Weise der Vergangenheit haben das Brahman erlebt und sind verwirklichte Seelen geworden. Nach Advaita von Sankara sind alle einzelnen Seelen Teile des Höchsten Brahman. Nach der Befreiung von den menschlichen Körpern werden die einzelnen Seelen eins mit dem Brahman. Der Tod ist nur für den Körper und nicht für die Seele bestimmt.

Upanishaden preisen Brahman und sagen, es sei unzerstörbar. Brahman kann nicht verbrannt, nass gemacht oder weggeblasen werden. Es hat weder Form noch Farbe. Es kann nicht gesehen und auch nicht gerochen werden. Brahman wohnt nach Advaita in jedem Lebewesen. Es lebt in Menschen, Tieren, Vögeln, Bäumen, Natur, Gegenständen und praktisch überall.

Wer das Höchste Brahman erkannt hat, wird ein Mann der Selbstverwirklichung. Eine solche Person betrachtet alle Paare von Gegensätzen wie Hitze und Kälte, Glück und Trauer, Gewinn und Verlust, Sieg und Niederlage und Misserfolg und Erfolg gleichermaßen. Er wird nicht durch Fehler und Beleidigungen gestört. Er bekommt die totale Kontrolle über seinen Geist. Er sieht Brahman überall und wird befreit.

Brahman ist der oberste Kontrolleur. Es manifestiert und kontrolliert die Welt. Es schafft Maya oder Illusion. Nur aufgrund der angeborenen Kraft der Maya im Brahman sehen wir die Schlange in einem Seil bei unzureichendem Licht. Die Schlange wird mit diesem Universum verglichen. Das Seil wird mit dem Brahman verglichen und unzureichendes Licht wird mit unzureichendem Wissen verglichen.

Angemessenes Wissen wird uns die Gegenwart von Brahman erkennen und erfahren lassen. Die illusorische Erscheinung der Schlange oder des Universums verschwindet. Das Sprichwort lautet "Brahmaiva Satyam Jagan Mithyaa". Es bedeutet "Das Höchste Brahman allein ist die Wahrheit, das Universum ist illusorisch". Daher verschwindet das illusorische Aussehen der Schlange. Seil bleibt. Daher bleibt Brahman allein, wenn wahres Wissen geboren wird.

Beliebt nach Thema